Die PraxisKassenleistungenprivate LeistungenKontaktAktuelles


Akupunktur
Osteodensitometrie (Knochendichtemessung)
Magnetfeldtherapie
Stochastische Resonanztherapie
Knorpelregenerationstherapie - PRP und Hyalurontherapie
Tibetische Medizin
Fokussierte Extrakorporale Stoßwellentherapie - ESWT
Mind-Body-Medicine MBM
Golf Medical Coach
LASER - Therapie I
LASER - Therapie II
Wohlfühl- und Frohmedizin - moves by Dr. König - Institut Bioregenerative Medizin



M. Th. König
LASER - Therapie II

Lasernadelakupunktur
Bis zu 12 Laser können simultan zur Stimulierung von Akupunkturpunkten verwendet werden (siehe auch Akupunktur).
Durch Kombinaion von rotem, infrarotem, grünem und blauem Laser können unterschiedliche Effekte und Eindringtiefen realisiert werden.
Einsatzgebiete sind: Schmerztherapie, Rehabilitation, TCM, alle Indikationen der klassischen Nadelakupunktur mit dem Vorteil der Schmerzfreiheit ohne Nadelstich wie Arthrose, Wirbelsäulensyndrome, Rheuma, Migräne/Kopfschmerz, Allergien, Entzüdnungen, Neuralgien, Depression uvm.

Intraartikuläre Lasertherapie
Durch Verwendung steriler Katheter ist es möglich geworden, das Laserlicht direkt im erkrankten Gelenk zu applizieren. In Lokalanästhesie wird völlig schmerzfrei die Regeneration von Knorpelgewebe induziert. Rote Laser dienen dabei vor allem der Regeneration chronischer Gelenprozesse (Arthrose), wohingegen der Blaulaser eher bei akut entzündlichen, rheumatischen Beschwerden (Arthritis) zum Einsatz kommt. Hervorragende Ergebisse zeigt die Kombination von Laser mit PRP und/oder Hyaluronsäure (siehe Knorpelregenerationstherapie).
Einsatzgebiete sind: Kniearthrosen, Hüftarthrosen, chronische Schulterbeschwerden und - verletzungen, Sprunggelenkarthrosen, Daumensattelgelenkarthrosen uvm.

Transkranielle Lasertherapie
Insbesondere durch die Knochengängigkeit des Infrarotlasers stellt die Transkranielle Lasertherapie eine völlig neue und vielversprechende Option zur Behandlung neurologischer Beschwerden dar. Als Therapieoption bei der Rekonvaleszenz von Schlaganfallpatienten (auch in Kombination mit der SRT° - siehe dort), für Parkinson, Tinnitus, Migräne, Schwindel oder neurodegenerative Erkrankungen. Sehr vielversprechend ist die Kombination mit PRP (seihe dort) oder unter Verwendung körpereigener Stammzellen zur Einleitung reparativer Prozesse der neuronalen Funktion.

Dermatologische Lasertherapie
Schon seit einiger Zeit findet Laser in der Dermatologie Anwendung. Völlig neu sind hingegen die antibakteriellen, antientzündlichen und bioregenerativen Wirkungen des Blaulasers. Durch Anwendung spezieller Cremes und/oder von PRP (siehe dort) kann besonders auf dem Gebiet der Hautregeneration und - Revitalisation Erstaunliches erzielt werden.
Einsatzgebiete sind: Dermatosen, Psoriasis, Herpes, Wunden, Akne, Anti-Aging, Neurodermitis, Zahnfleischentzündungen uvm.


Systemische Photodynamische und Interstitielle Lasertherapie (PDT)
Durch systemische Gabe lichtsensibler Substanzen (Photosensitizer, z.B. Chlorin E6, Curcumin, Hypericin) und deren Aktivierung mittels Laser exakt abgestimmter Wellenlänge, können diese Substanzen im Organismus lokal oder systemisch aktiviert werden. Antimikrobielle photodynamische Lasertherapie (aPDT)
Nach Einnahme oder Infusion lichtsensibler Substanzen (Photosensitizer) können diese mittels lokaler oder systemischer intravenöser Laseranwendung aktiviert werden, um so Erreger im Blut oder lokal zu bekämpfen.
Einsatzgebiete sind: Viruserkrankungen (Herpes), bakterielle Infektionen, Borreliose

Home | Impressum